Das war … die 71. INTERCOMIC in Köln

6. Mai 2012 um 17:04 | Veröffentlicht in Uncategorized | 1 Kommentar

Um’s gleich vorweg zu nehmen: die gestrige INTERCOMIC in der Stadthalle Köln-Mühlheim war definitiv ein Riesen-Spaß :) Trotz der nassen Anreise durch ein regengraues Köln und trotz der Tatsache, dass ich mich platztechnisch etwas vertan hatte (die Präsentationsmappe passte dann doch nicht mehr auf den Tisch), war es ein absolut gelungener Tag!

Starten wir mal mit einem Bild von meinem Platz neben Kolja Schäfer (Weissblech Comics), mit dem ich mich gleich prima verstanden habe.

Erste Zeichnung des Tages war diesmal ein Captain America, der dann auf dem Skizzenstapel thronte und einige Besucher angelockt hat. Ihm habe ich wohl die beiden Anfragen für Thor & IronMan, sowie Batman & Robin zu verdanken.

Bis zum Nachmittag war ich dann mit weiteren Aufträgen recht ausgelastet und nebenher lief es auch heftlich gesehen ziemlich gut. Ein Besucher hat gleich alle vier Comics erworben, die ich im Gepäck hatte, also je ein Exemplar von NMT, SOTS, AE01 und Ingos „Das Blut der Nacht“. So lob ich mir das :)

Ein kurzer Rundgang war erst spät möglich, hier mal ein paar Eindrücke vom Ort des Geschehens:

   

Besonders spannend war es natürlich, den Jungs von der SOSFactory über die Schulter zu schauen, die mit ihren digitalen Gerätschaften angerückt waren.

Mehr zu ihren Arbeiten findet ihr unter den folgenden Links:
Sergio Ordoñez: http://www.sosfactory.com/
Pedro Delgado: http://greatlp.deviantart.com/
Ander Zárate: http://zaratus.deviantart.com/

Zeichnerisch gab es übrigens noch den schönen Auftrag, eine Prinzessin Leia zu zeichnen. Allerdings nicht mit Carrie Fisher’s Gesicht, sondern mit dem der Tochter des Auftraggebers, der mir eine entsprechende Fotovorlage gezeigt hat. Hier die Prinzessin:

Hm, erinnert sich zufällig jemand an meinen Bericht von der ComicAction 2010? Nein? Nun, damals hatte ich einen Wolverine auf ein Sammlerheft gezeichnet und hier in Köln gab’s dann ein Wiedersehen mit dem netten Besucher, der sich diesen gewünscht hatte. Dieses Mal hatte der gute Zyke die Ehre, auf’s Cover zu kommen. Bild anbei (und wer’s nochmal nachlesen möchte, hier der damalige Bericht von der ComicAction).

Insgesamt also eine wirklich sehr coole Messe, und obwohl nicht viel Zeit war, um selber mal die ganze Comic-Ware zu durchstöbern, wurde ich dann trotzdem noch mit zwei Werken bedacht. Zum Einen mit dem Heft Surfzombies No.1, welches mir der Zeichner Tristan Wilder in die Hand gedrückt hat. Zum Anderen mit einem Exemplar von Pedro Delgado’s limitierten FanArt-Sketchbook.

Hier mal Tristan an seinem Stand und darunter das Heft. Habe mich dann ebenfalls an einer Zeichnung des Hauptcharakters Diki Mora versucht.

Und noch ein Blick über Pedro’s Schulter, rechts neben ihm die Sketchbooks. Darunter mein Exemplar :)

Habe mich über beide Hefte sehr gefreut!

Ups, der Eintrag ist ja ganz schön lang geworden. Hoffe ich konnte einen kleinen Eindruck vermitteln. Mir hat’s jedenfalls sehr viel Spaß gemacht.

Bis demnächst :)

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Super Sache Rob, weiter so!!! Bis bald!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: