Comics

bereits erschienen:

Aquatic Empire – Teil 3

„Darum seid wachsam in jenen Tagen, denn nur wer die Zeichen erkennt und an der Seite des Erlösers steht, wenn die Stunde der Zerstörung naht, kann von ihm gerettet werden. „

Der Krieg zwischen Menschen und Trituren nähert sich bedrohlich dem Ende. Mit einer übermächtigen Flotte greifen die Menschen den Heimatplaneten der Trituren an. Doch das Volk ist gespalten, denn während Zyke zum Widerstand aufruft, will Ikktis am Weg des Exodus festhalten.

Die Lage scheint hoffnungslos, denn der Angriff der Menschen mit dem Neuro-Molekularen Toxin ist verheerend, und wie viele andere auch befindet sich Ikktis selbst in den Türmen, auf die die Bomben fallen.

In den Trümmern der brennenden Hauptstadt suchen Vater Ikktor und Bruder Ikkamir verzweifelt nach dem Verschütteten und befürchten das Schlimmste …



bereits erschienen:

Aquatic Empire – Teil 2

„Sie glauben nicht an das Gute im Menschen. Und was ist mit mir? Glaube ich denn daran?“

Nachdem Ikktis und Zyke die beunruhigende Nachricht von der Landung der Menschen auf Ichthys 9 erhalten haben, ist die Sorge groß, dass der Krieg schon bald bis vor ihre Haustür getragen werden könnte. Zyke, der noch eine Chance auf Frieden sieht, macht sich zusammen mit den Trituren auf den Weg zu diesem Nachbarplaneten, ohne jedoch zu ahnen, welchen grausamen Ereignissen sie sich stellen müssen.

Gleichzeitig versuchen Han und Kay, auf Ichthys 9 eine gemeinsame Zukunft aufzubauen, doch ihre Widersacherin lässt ihnen keine Ruhe. So ist die Lage äußerst angespannt, wenn im zweiten Teil der Geschichte die beiden Helden aus „Noli Me Tangere“ und „Son of the Sun“ aufeinandertreffen.

Und während sich die Flotte der Terraner unaufhaltsam dem Heimatplanet der Trituren nähert, bleibt noch eine weitere Frage offen: Was erwarten die Trituren von ihrem Erlöser? Soll er versuchen, Frieden zu schaffen? Oder soll er sie mit Waffengewalt zu einem glorreichen Sieg führen?



bereits erschienen:

Aquatic Empire – Teil 1

„Aus dem Wasser sind wir geboren und zu Wasser sollen wir wieder werden, wenn unsere Zeit gekommen ist.
Doch schwer ist der Weg des Volkes und Krieg und Kummer werden es plagen. Denn der Feind naht mit gewaltigen Schritten, die ihn weit über den Abgrund führen. Er naht mit finsterer Kraft und all sein Streben ist unserem Verderb gewidmet. Wähnt ihn nahe, meine Schwestern und Brüder, denn er ist es.“

Die Prophezeihung aus den blinden Tagen schwebt über dem Volk der Trituren wie ein drohendes Schwert. Ikktis, ein junger Priestersohn, kämpft um Anerkennung bei den Kriegern. Er stellt sich ihren gefährlichen Aufgaben, um zu zeigen, dass er trotz seiner Herkunft ihnen ebenbürtig ist. Doch all seine Bemühungen erringen ihm nicht den ersehnten Respekt. Dann eines Tages bietet sich ihm die Chance, ein für alle Mal seinen Mut zu beweisen. Tarrk, der Anführer der Krieger, schickt ihn in die Berge, wo ein unheimliches Wesen haust. Eine einzige Strähne vom Fell des Monsters kann ihn ans Ziel seiner Träume bringen. Doch was Ikktis in der dunklen Höhle findet, verändert seine kleine Welt. Und möglicherweise auch die seines gesamten Volkes.



bereits erschienen:

Son Of The Sun

(in Zusammenarbeit mit Ingo Schwedler)

„Wie Sie alle wissen wurde der Außenposten unlängst vom Feind überrannt. Nun, als Teil eines demoralisierenden Gegenangriffs, werden wir ihn wieder einnehmen und sicherstellen, dass diese degenerierten Bestien das nicht so schnell vergessen! Der Feind, gegen den Sie antreten, ist nicht menschlich. Daher finden auch keinerlei Konventionen Anwendung, die im Rahmen menschlicher Kriegsführung vereinbart wurden. Die hier eingesetzten Befehlshaber wurden speziell ausgesucht, da sie sich bereits in der Vergangenheit im demoralisierenden Kampf gegen militärische und zivile Einheiten des Feindes hervorgetan haben.“

Der Krieg gegen die grünen Fremden führt zur Zwangsrekrutierung immer mehr terranischer Soldaten. Unter ihnen ist auch Hanaq Pacha, einer der letzten Überlebenden der unterdrückten Andenstämme. Auf dem Weg zum verlorenen Außenposten an Bord eines Schlachtschiffes muss er sehr schnell feststellen, dass er von seinen militärischen Vorgesetzten genauso verachtet wird, wie die feindlichen Aliens. Von Rachegedanken getrieben gerät Han schließlich auf Konfrontationskurs mit der Armeeführung, bis die Lage eskaliert und ihm als einziger Ausweg der offene Kampf gegen seine eigenen Leute bleibt.



bereits erschienen:

Noli Me Tangere

(in Zusammenarbeit mit Ingo Schwedler)

„Tja, Zyke, eins ist sicher, wir werden weiter forschen. Die Resultate werden besser. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir die Waffe in den Händen halten, die unsere Feinde maßgeschneidert in die Hölle schickt! “

In einer fernen Zukunft tobt der Krieg gegen eine feindliche Spezies im All. Der Soldat Zyke, der seinen Kriegsdienst gegen die Fremden mit Inbrunst erfüllt, erwacht nach einem gefährlichen Einsatz im Krankenbett einer Klinik und versteht die Welt nicht mehr. Seine Heimat ist von den grünen Feinden bevölkert, die offenbar den gesamten Planeten unter ihre Kontrolle gebracht haben. Sein einziger Gedanke ist zu entfliehen, doch dieser Weg führt ihn in eine seltsam verfremdete Welt. Als er schließlich erkennt, dass die Erklärung dafür in seiner eigenen, verborgenen Erinnerung liegt, setzt er alles daran, die Wahrheit über seinen letzten Einsatz zu erfahren.

TrackBack URI

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: